Zur Kirschblüte am Sonnenberg

Die Wanderung
Die Wanderung beginnt mit der Fahrt in der Luftseilbahn vom Lonza Dorf Gampel ins idyllische Dorf Jeizinen. Am lärchenen Dorfbrunnen folgen wir dem Wegweiser Richtung Waldachra/Bratsch. Beim letzten Chalet am südöstlichen Teil des Dorfes erreichnen wir die Gitter der Schafweiden, durch die der erste Teil der Wanderung führt. Zwischen Tannen und Lärchen gelangen wir hinunter in die Terrassenlandschaft der "Zälg" mit ihren alten "Städeln" (Speicher). Der Weg kreuzt den alten Saumpfad, der von Gampel heraufführt, und wir folgen in der nächsten Biegung dem Zaun bis zur alten Hausruine. Das Bild der ursprünglichen Kulturlandschaft mit ihren alten Eichen und wilden Kirchbäumen wechselt nun in schattige Föhrenbestände. Wir steigen gemächlich hinab bis das Plätschern des Baches den Eingang des Dorfes Bratsch ankündigt. Der Wegweiser am Bach weist uns die Richtung durch den Sonnenberg mit seiner mediterran anmutenden Fauna und Flora bis zur alten "Kapelle zu den Spitzen Steinen" oberhalb des Dorfes Gampel. Ein Kreuzweg führt uns hinunter an den Eingang des Dorfes, wo das heutige Chemie- und Biounternehmen Lonza seinen Ursprung hat. Die Rundwanderung kann sowohl in Gampel wie auch in Bratsch oder Jeizinen begonnen werden.

Sehenswürdigkeiten
Die Fahrt mit der Seilbahn erlaubt einen weiten Blick über das Rhonetal und die umliegenden Bergdörfer. Die neue Kapelle in Jeizinen ist aufgrund ihrer Architektur und dem künstlerischen Innengestaltung einen Besuch wert. Am Ausgang des Dorfes Jeizinen steht das Schweizerische Herdenschutzzentrum für Hütehunde, das auf Anfrage Führungen anbietet. Seit Jahren wird in Fachkreisen bei lokalen Kursen auf die Seltenheit und phytotherapeutischen Wirkung der Flora am Sonnenberg zwischen Jeizinen und Leuk hingewiesen. Ursprüngliche Walliser Sprache hört man noch im Dorf Bratsch, das sowohl durch seine geographische Lage wie auch durch seine Backtradition und die Fasnachtbräuche ein echtes Kleinod bildet.

Starthöhe: Gampel 634 m.ü.M.
Zielhöhe: Gampel 634 m.ü.M.
Höchster Punkt: Jeizinen 1'536 m.ü.M.
Tiefster Punkt: Gampel 634 m.ü.M.
Höhendifferenz: 902m
Dauer: 3h
Empfohlene Wandersaison: April - Oktober
Schwierigkeitsgrad: mittel
Verpflegung: Jeizinen, Bratsch
Luftseilbahn Gampel-Jeizinen: Fahrplan LGJ

 

Webcam in der Feselalpe

Webcam Feselalp

Webcam in Jeizinen

Aktuelles Wetter